A. Tiere
           A.1:
Mythologische Tiere und solche mit übernatürlichen Kräften

 

1075.02S.:      Shishi mit Brokatball
 

Buchsbaum.

H 2,6 cm

Signiert: Masamitsu, K191, K229.
Echigo.
19. Jh.

Mit Dokumentation.

 

1076.02S.:      Shishi (Altes netsuke, zu einem Siegel umgearbeitet)
 

Elfenbein, schöne Patina, Altersrisse.

H 3,7 cm

Unsigniert
Siegelgravur (später):
Kei + Fuku: Großes Glück

18./19. Jh.
Mit Dokumentation.


 

1094.03G:.     Mächtiger Shishi mit großem Ball
 


Ex Sammlung Johanna Krug
Lempertz 548, Nov. 1975, #3054

Elfenbein, Augen in Horn eingelegt.
Schöne Patina (ocker auf der Rückseite), Altersrisse und Gebrauchspuren.
Beweglicher Ball im Maul.

B 5,5 cm

Unsigniert
Kyoto, 18. Jh.

Mit Dokumentation.

 

1143.03S.:      Zwei Shishi und Päonie
 

Elfenbein, ockerfarbig patiniert. Alter Ausbruch der Pfoten des kleineren Shishi. Weich getragen, warme Alterspatina.

L 4,6 cm

Unsigniert. 18. Jh.

Mit Dokumentation.

 

1210.05G.:       Shishi mit Welpe und Brokatball
 

Buchsbaum. Kräftig und detailliert geschnitzt, sehr feine Haargravur.
H 3,8 cm.
Der Shishi hält einen offenen Brokatball zwischen den Pfoten, der eine bewegliche Kugel enthält. Auch im Maul spielt die übliche Kugel.

Signiert: Issui, K 141, K164. 19. Jh.
Lt. Klefisch: Umkreis von Masayoshi, Nagoya. Vgl. Lazarnick, S. 524.

 

1084.03G.:     Kudan
                       Das Seltenste der mythologischen Tiere
 

Maritimes Elfenbein (Walross), partiell eingefärbt. Auspflockungen am Halt und hint. Rücken. Augen eingelegt (teils aus braunem, teils aus schwarzem Horn). Gebrauchsspuren, gute Patina.
L 3,8 cm.

Bez. Nobumasa, K291, K191, in unregelmäßiger Reserve. 
19. Jh.

Publ.: International Netsuke Society Journal, Vol. 24, N° 3, 2004.

 

 

vorherige Seite - nächste Seite