E. Sagemono

 

1195.04G.:      Lauter Affen 

 Ein schönes Beispiel eines kompletten Ensembles: 
ein Sagemono ("Dinge zum Tragen", in diesem Fall ein Tonkotsu, i.e. ein Tabakbehälter), ojime (die Perle o.ä., die verhindert, dass der Behälter sich öffnet) und netsuke, das auf dem Obi (Kimonogürtel) sitzend, die  gesamte Vorrichtung einen Halt gab.

Netsuke:
Affe, auf der Suche nach der Floh im Pelz



 Buchsbaum. Fellgravur, dunkel eingefärbt, helle, blank polierte Mundpartie. Augen doppelt eingelegt aus hellem, transparenten und schwarzem Horn. Natürliche himotoshi. H 3,1 cm, B 3,3 cm.
Signiert: Kôichi, K229, K141, auf polierter Stelle am rechten Oberschenkel. 

Ojime: Kletterndes Äffchen

Buchsbaum. Unsigniert, H 2,2 cm.
Feine, eingefärbte Fellgravur, Mundpartie und Fußsohlen in Naturfarbe. Augen doppelt eingelegt aus hellem und schwarzem Horn.

Tonkotsu: Sieben Affen im Pfirsichhain

Holz, unsigniert. B 8,2 cm, H 7,1 cm. Teils eingefärbt, Tiere in feiner dunkler Fellgravur mit  polierten, hellen Mundpartien. Augen der Affen: doppelt eingelegt aus hellem und schwarzem Horn. Früchte, Blätter und Baumäste: hellere Holzfarbe, poliert, Details tief eingraviert.

  Referenzen:

  1. Jirka-Schmitz, P.: The World of Netsuke. The Werdelmann Collection at the Museum Kunstpalast Düsseldorf. Arnolsche, 2005. Abb. # 1032, S. 226: Tonkotsu: "numerous monkeys on a peach tree bearing fruit. Plum wood, fruit and some leaves of mother-of-pearl, horn and stained bone, eyes inlaid in light and dark horn. H. 8.7 cm. Signed on inlaid mother-of-pearl tablet: Ikkô. 19th century. Ojime: Monkey. Wood, eyes inlaid in light and dark horn. H. 2.7 cm, 19th century.

  2. Kinsey, R.O.: Ojime. Magical Jewels of Japan. New York. 1994. Abb. S. 8, Nr. 11: "Tobacco ensemble with monkey motif, consisting of netsuke, ojime and tobaco container (tonkotsu). Boxwood, Signed: Mitsukuni. Collection Dave an Sandy Swellow.
    Abgebildet auch in Netsuke Kenkyukai Journal, V. 12, Nr. 2, p. 25.

                    € 7.500,-

 

1022.02S.:      Inrô - Landschaft mit Reisfeldern
 

Fünfteiliges Inrô.

Allseits kinji (Goldlack) mit takamakie und hiramakie.
Innen: nashiji.

Gebrauchsspuren

H 9,3 cm

Unsigniert

19. Jh.

 

1024.02S.:      Inrô mit Ojime
 

 

Vierteiliges Inrô. Ebenholz.

Motiv:

Vorderseite: Drei chinesische Weisen unter Kiefern

Rückseite: Gelehrter im Arbeitszimmer, Blick auf Gartenlandschaft mit Wasserfall.

H 9,8 cm
Unsigniert

19. Jh.

Ojime aus Metall, Motiv: Die drei glück-bringenden Träume (Fuji, Falke, Aubergine)

H 1,8 cm
Unsigniert

 

1025.02S.:      Inrô mit Ojime
 

Zweiteiliges Inrô: Falke und Kiefer
Shitanholz mit Gold-, Grün- und Braunlack auf naturbelassenem Grund.
H 5,7 cm
Unsigniert

Ojime: Spatz im Bambus
Kupfer mit vergoldetem Relief
H 0,9 cm
Unsigniert

Spätes 19. Jh.

 

 

nächste Seite